Kontakt

Sri Lanna Nationalpark

 

Der Sri Lanna Nationalpark wurde anlässlich des 50. Jahrestages der Krönung von König Buhmipol im Jahre 1989 als 60. Nationalpark Thailands gegründet.

Er umfasst eine Fläche von 1406 Quadratkilometer und erstreckt sich über drei Bezirke der Provinz Chiang Mai, Mae Taeng, Phrao und Chiang Dao.

In dem Park leben unterschiedliche Ethnien: nordthailändische Muang, Lahus, Lisuos, Karen, Shan und Akhas sowie Palongs. Auch Dörfer der ehemaligen chinesischen Kuomintang befinden sich im Nationalpark.

Eines der schönsten Naturschutzgebiete Nordthailands

Der Park ist von Höhenzügen, bis 1800 Meter und Tälern, die von Flüssen und Bächen mit zahlreichen Wasserfällen durchzogen werden, geprägt. Der Mae Ngad Damm, einer der größten Stauseen Nordthailands, mit einer Länge von ca. 35 km befindet sich ebenfalls im Sri Lanna Park.

Die vorhandene Flora ist auf Grund der unterschiedlichen Höhenlagen und den daraus resultierenden klimatischen Verhältnissen recht verschieden. In den Tälern finden sich immergrüne Tropenwälder ebenso wie lichte Bambushaine. In größeren Höhen dominiert tropischer Trockenwald in dem neben Teak und anderen Hartholzbäumen auch Pinien vorkommen.

Die Fauna wird leider durch unkontrollierte Wilderei und Brände, die in jeder Trockenzeit gelegt werden um den Wald „zu reinigen“, immer mehr dezimiert. Auf den offiziellen Webseiten der Nationalparkverwaltung lässt sich jedoch lesen, dass neben einer breiten Zahl unterschiedlichster Insekten, Vögeln, Schlangen und Kleinreptilien auch noch Tiger, Brüllhirsche, Rhesusaffen und Gibbons sowie Bären und Wildschweine in dem Park beheimatet sind.

Am häufigsten zu sehen sind Baum- und Streifenhörnchen, Reiher, Kraniche und Fasane sowie Grüntauben und Beos. Die sehr scheuen Nebelparder bekommt man selten zu Gesicht, dafür aber häufiger die Birmanische Wildkatze. Auch Landschildkröten, das Javanische Schuppentier, Pigtailmakaken, Dachsschweine, Hasen und unterschiedlichste Eidechsenarten konnten wir schon beobachten.

Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass die vorhandenen, sehr umfangreichen Naturschutzgesetze nur halbherzig bis gar nicht umgesetzt werden. Das liegt zum einen an der nicht eindeutig geregelten Zuständigkeit der Behörden, der mangelnden Zusammenarbeit zwischen diesen und eben auch an einem allgemeinen Desinteresse bis hin zu Korruption.

Nur wenn es gelingt diese Missstände binnen kurzer Zeit zu beseitigen, hat die trotz allem noch immer wunderschöne Natur eine Chance, erhalten zu bleiben.

Die Thai Horse Farm befasst sich mit der Entwicklung und Umsetzung entsprechender Konzepte. Es ist uns durch geschicktes Taktieren und die Einbindung der Universität Chiang Mai bereits gelungen, die Bezirksverwaltung von Phrao zu zwingen sich aktiv am Umweltschutz zu beteiligen und dafür zu sorgen, das konkrete Massnahmen festgelegt und realisiert werden.

Mehr dazu finden Sie unter "Eco-Tourismus".

Lernen Sie diesen einzigartigen Nationalpark kennen!

Reitabenteuer im Sri Lanna Nationalpark


Erleben Sie die wunderschöne Berg- und Dschungellandschaft des Sri Lanna Nationalparks im Norden Thailands bei einer Reit-Trekking-Tour.

Pferde- und Lagerfeuerromantik, aufregende Berg- und Dschungellandschaften mit faszinierenden Wildnisklängen, entlegene Höhlen und Wasserfälle, unberührte Natur, heiße Quellen zum Gesund-Baden, die beeindruckende und fremdartige Lebensweise der Nomadenstämme hautnah und familiär erleben.

Eco Tourismus pur und ein einmaliges Reitabenteuer. (Reiterfahrung nicht erforderlich!)

Kontakt
Website by emkay and Alune

20/4 Moo 4 Batum (Ban Ton Kok), 50190 Phrao - Chiang Mai, Thailand | +66 (0)86-919-3846 | info@thaihorsefarm.com